press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/8
Professionals Intensive für Fachkräfte
- Online Seminar

Hand in Hand Parenting Seminar für Fachkräfte - Therapeuten, Pädagogen, Ärzte, Psychologen, Erzieher, Hebammen, die mit Eltern oder Kindern arbeiten oder selbst Eltern sind.

Was bietet das Seminar?
Clinical Benefits.png
  • Emotionale Probleme und Verhaltensstörungen stellen für immer mehr Familien eine echte Herausforderung dar. Es gibt viele Indizien dafür, dass bei hohem Stressaufkommen für das Kind als auch den Elternteil, Unterstützung notwendig ist. Es ist jedoch oft eine Herausforderung, den Eltern im therapeutischen Umfeld gut umsetzbare Informationen zu vermitteln, so dass beide, die Eltern als auch die Kinder, die Unterstützung erhalten, die sie benötigen.
     

  • Dieses Online-Seminar wird Ihnen einen tiefen Einblick geben, wie Sie Eltern und Kindern, durch den Einsatz der Hand in Hand Parenting Toolbox, wertvolle Unterstützung geben können. Das Seminar wird darin unterstützen, die großen Gefühle und herausforderndes Verhalten bei Kindern besser zu verstehen. 
     

  • Auf Grundlage neuester neurowissenschaftlicher Kenntnisse werden Strategien und Tools vermittelt, die helfen mit schwierigem Verhalten einschließlich Aggression, Rivalitäten, Wutausbrüchen und Ängsten umzugehen. Es werden Ressourcen vermittelt, die es ermöglichen, ruhig zu reagieren,  eine Atmosphäre der Sicherheit zu schaffen und Kooperation zu erhalten.

  • Sie werden Tools wie die „Sauerstoffmaske für Eltern“ oder den „Superglue für eine gute Bindung" kennenlernen und sofort in der Praxis anwenden können.
     

  • Die Toolbox von Hand in Hand Parenting ist kongruent mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, dabei einfach anwendbar und wie das Feedback der Teilnehmer bestätigt, äußerst wirksam.
     

  • Da wir in Kleingruppen arbeiten, ist die Teilnehmerzahl auf max. 8 begrenzt.

Wann:

Wie lange: 

Wo:

Kosten:

Anmeldung:

20. Oktober 2022,  Dauer 2-2,5 Std., 9.30-12.00 Uhr

8 Wochen, einmal wöchentlich, donnerstags 

Online über Zoom

€ 895 ./. Frühbucherrabatt von 15% bis 1. Oktober

Bitte formlos über das Kontaktformular.

Gerne können Sie vorab ein kostenfreies Informations-gespräch über das Kontaktformular vereinbaren.
 

Ein Link für die Teilnahme wird Ihnen nach Anmeldung per E-Mail zugesandt. Minimum Teilnehmerzahl: 4 / Maximum: 8.
 

Eine Teilnahmebescheinigung für Fortbildung kann ebenfalls auf Wunsch ausgestellt werden.

photo - A. Smith latest.jpg
eBook Reader

Lerninhalte und Zielsetzungen

Bitte informieren Sie sich über den Lehrplan des Seminars, der den Inhalt, die Materialien und die Lernziele für jede Woche des Seminars darlegt.

 

"Ein besonderer Bestandteil dieses Seminars ist die Möglichkeit, an einer fachübergreifenden und oft internationalen Mentoring-Gruppe teilzunehmen, in der sich die Teilnehmer mit den Hand in Hand Parenting Tools befassen und mit Kollegen zusammenarbeiten können, die diesen Ansatz in einer Vielzahl von beruflichen Kontexten und in ihren eigenen Familien erproben. Die fachübergreifenden Gespräche, die in diesen Mentoring-Calls stattfinden, sind ein echtes berufliches Highlight für mich!"
- Maya Coleman, Ph.D. Klinische Psychologin

Group Calls

Format des Seminars

Präsentation des Kursmaterials und Mentoring in Kleingruppen über eine wöchentliche Zoomkonferenz.

Ein Teil jeder Mentoring-Sitzung ist Ihren spezifischen Fragen und Erfahrungen gewidmet.

Eine Online-Plattform mit Materialien für fortlaufende Diskussionen und den Austausch von Ideen.

Alle Teilnehmer haben außerdem vollen Zugang zu den Videos und schriftlichen Materialien unseres Hand in Hand-Elternkurses in deutscher als auch in englischer Sprache.

Sie werden viel Erfahrung gewinnen, während Sie wöchentlich mehrere Stunden damit verbringen, die neuen Fähigkeiten mit den Eltern und Kindern in Ihrer Familie und Ihrem beruflichen Umfeld zu praktizieren. Es wäre gut, vorab regelmäßig Zeit mit einem Kind einzuplanen, um die Lernerfahrung während der Woche zu vertiefen und anwenden zu können.

 

Je nach Ihrem beruflichen Fachgebiet und abgestimmt auf die Bedürfnissen Ihrer Klienten können Ihnen zusätzliche Lehrmaterialien und Ergebnisse wissenschaftlicher Studien zur Verfügung gestellt werden.

 

Wöchentlicher Zeitaufwand von insgesamt ca. 4-6 Stunden pro Woche. Das Material auf der Online-Plattform steht Ihnen auch nach Abschluss des Seminares weiterhin zur Verfügung.

Girl Brushing Dad's Teeth

Welche Ergebnisse sind
zu erwarten?

Kinder in einem medizinischen Umfeld unterstützen:

 

"In meiner täglichen Arbeit habe ich festgestellt, dass Kinder, bei denen wir in der Notaufnahme mit "Staylistening" und "Playlistening" arbeiten, sich schneller von ihrer Angst vor schmerzhaften Eingriffen erholen. Sie beteiligen sich auch an ihrer Behandlung und 'erlauben' mir leichter, ihre Werte zu messen. Ich verwende Stoffpuppen, um Playlistening anzuwenden und medizinische Eingriffe an ihnen zu simulieren. Die Puppen drücken ihre Ängste und Sorgen aus, und das Kind wird ermutigt, die Puppe zu unterstützen, während der Eingriff vorgenommen wird. Dann gehe ich zu dem Kind und wir machen es gemeinsam. Meistens bietet sich das Kind dann ganz von selbst für den Eingriff an". - Brooke Batchelor, Krankenschwester.

HiH Thumbnail.png

Worum geht es bei dem
Ansatz von Hand in Hand Parenting?

HiH Thumbnail.png

Wie unerscheidet er sich von anderen Ansätzen?
 

Im Mittelpunkt von Hand in Hand Parenting steht ein grundlegendes Konzept: Die Gefühle der Kinder spielen eine äußerst wertvolle Rolle in ihrem Leben. Hinter Hand in Hand Parenting stehen vier Grundprinzipien, die mit diesem Konzept in Verbindung stehen.

 

1. Bindung ist für das Wohlbefinden von Kindern absolut entscheidend. Eine gute Bindung zu Eltern und Bezugspersonen, die auf ihren emotionalen Zustand eingehen können, ermöglicht es Kindern, gut zu lernen, liebevolle Beziehungen aufzubauen und sich flexibel auf Veränderungen, die das Leben mit sich bringt, einzustellen.

 

2. Kinder durchlaufen im Lerben oft schwierige Erfahrungen, die sie nicht vollständig verstehen können. Das wiederum kann heftige Emotionen in ihnen auslösen. Wenn dies geschieht, findet ein Verbindungsabruch zwischen ihnen und dem Elternteil/Bezugsperson statt und als Folge sind sie nicht immer in der Lage, uns mitzuteilen, wie sie sich fühlen. Stattdessen signalisieren sie es uns durch entgleistes Verhalten (z. B. Jammern, Unnachgiebigkeit, Impulsivität, Aggression usw.).

 

3. Wir können Kinder darin unterstützen, sich von diesem Verbindungsabruch wieder zu erholen, indem wir ihre Emotionen liebevoll begleiten und ihnen zuhören und verstehen, dass die großen Emotionen, die sie in diesem Moment empfinden und zum Ausdruck bringen, Teil eines natürlichen Genesungsprozesses/ Entlastungsprozesses sind. Diese Art des “Zuhörens”, ist der Eckpfeiler des Ansatzes von Hand in Hand Parenting. Vier der Tools aus der Hand in Hand Toolbox können Eltern und Bezugspersonen nutzen, um ihren Kindern liebevoll und aufmerksam zuzuhören, damit die Kinder die Möglichkeit haben, wenn nötig, zu weinen, zu wüten oder zu lachen, wenn das Leben zu große Herausforderungen mit sich bringt. Durch diese Listeningtools wird die Verbindung der Kinder zu ihren Eltern oder Bezugspersonen wieder repariert, erneuert oder gestärkt, desweiteren trägt es dazu bei, emotionale Verletzungen zu heilen. Unsere Erfahrung und die aktuelle Forschung zeigen, dass Kinder, die die Möglichkeit haben, auf diese Weise Spannungen abzubauen, auf ihre Mitmenschen wieder flexibel und liebevoll zugehen können.

4. Es ist nicht leicht für Eltern/Bezugspersonen, die Emotionen von Kindern auf diese Art und Weise regelmäßig zu begleiten! Es stellt daher eine große Unterstützung dar, wenn Eltern/Bezugspersonen ebenfalls regelmäßig zugehört wird. Hand in Hand bietet zwei Listeningtools an, die Eltern/Bezugspersonen nutzen können, um sich gegenseitig zu unterstützen, so dass sie ihre eigenen Energiereserven wieder auffüllen und diese wichtige emotionale Arbeit für ihre Kinder leisten können.

 

Weitere Informationen über diesen Ansatz finden Sie in dem Artikel Partnering with Your Child von Patty Wipfler.

A pen on a pile of documents

Reviews

Der Rückblick einer Psychotherapeutin auf das Professionals Intensive Seminar:
 

Vier Dinge, die ich außerordentlich nützlich fand:

  • "Keine Fachsprache": Dieser intelligente, umfassende Erziehungsansatz ist frei von Fachterminologie. Der Sprachgebrauch ist eher verbindend als distanzierend. Gleichzeitig werden Psychotherapeuten schnell Ähnlichkeiten zu beziehungsorientierten klinischen Konzepten von D.W. Winnicott, Wilfred Bion, John Bowlby, Stanley Greenspan, Jane Ayers, Bessel Van der Kolk, Allan Schore, Heinz Kohut und anderen feststellen. Der Hand in Hand Parenting Ansatz ermöglicht die praktische Umsetzung der psychodynamischen Theorie, für Eltern, die eine stärkere emotionale Bindung zu ihren Kindern anstreben und darüber hinaus ein besseres Verhalten ihrer Kinder erreichen wollen. Es hat meine Fähigkeit, mit Eltern in meiner Praxis in Kontakt zu treten, erheblich verbessert und mir beziehungsorientierte Werkzeuge an die Hand gegeben, die ich an die Eltern weitergeben kann.

  • "Gruppenformat": Ich habe während des Seminars ein gut strukturiertes Format für die Leitung von Elterngruppen in meiner Praxis kennengelernt. Vor diesem Seminar war ich nicht so sehr daran interessiert, die therapeutischen Elemente des Gruppenprozesses zu beherrschen. Dieses Gruppenformat schafft jedoch ein wunderbares Gleichgewicht zwischen der Vermittlung von didaktischen Inhalten und der Vermittlung von nicht-invasiver, emotionaler Unterstützung. Am Ende des Seminars fühlte ich mich sehr gut betreut und auch sehr gut informiert.

  • "Emotionales Loslassen" wird großgeschrieben: Das vielleicht markanteste Element dieses Erziehungskonzepts ist der Wert, den es auf die emotionale Entlastung in Begleitung einer einfühlsamen Bezugsperson - die aufnahmefähig und emotional präsent ist - legt. Kindern gut zuzuhören, selbst bei Wutanfällen oder aggressiven Ausbrüchen, ist das Herzstück dieses Ansatzes und signalisiert einen starken Paradigmenwechsel im aktuellen Denken über die Arbeit der Elternschaft. Dieses Seminar hat meine Einstellung darüber, was eine angemessene Konsequenz ist, in Frage gestellt. Es zeigt Alternativen zu Verhaltensstrategien auf, die darauf abzielen, Kinder durch Belohnungen, Bestrafungen und Auszeiten von ihren Gefühlen abzulenken, sie zu formen oder abzulenken. Es bietet auch eine Alternative zu Erziehungsstrategien, die Kinder oft zu früh zum "Denken" und "Verwenden von Wörtern" drängen. Es zeigt auf, wie man den Gefühlen der Kinder sicher und respektvoll zuhört und gleichzeitig klare Grenzen setzt, ohne Erwartungen an das Verhalten herunterzuschrauben. All dies steht im Einklang mit den aktuellen Erkenntnissen der Traumabewältigung und den neurowissenschaftlichen Erkenntnissen bezüglich einer „Secure Attachment Formation“. Dieser Ansatz stellt einen "Time-in"-Ansatz dar und ist klar in dem Verständnis verankert, dass Eltern mehr Unterstützung und Möglichkeiten zur eigenen emotionalen Entlastung benötigen, um ihren Kindern eine sichere Bindung bieten zu können.

  • "Parenting in the Context of Culture“: In Anlehnung an D.W. Winnicott, der sagte: "Es gibt kein Baby ohne Mutter", könnten wir weiter sagen: "Es gibt keine Mutter ohne Community." Ich habe es geschätzt, mich sozusagen aus der „Bequemlichkeit“ meines Fachgebiets „hinauszulehnen“ und darüber nachzudenken, wie weit verbreitete kulturelle Einstellungen dazu führen, dass sich Eltern oft unzulänglich und isoliert fühlen. Dieses wichtige Thema wird mit Bedacht und Einfühlungsvermögen angegangen. Hand in Hand Parenting bietet intelligente Denkanstöße für die Elternarbeit, als gezielten Gegenpol zu subtilen, negativen Botschaften, die kulturell vermittelt werden.

"Es ist außerordentlich befriedigend, diese Erziehungsstrategie/ Ansatz in meine klinische Arbeit mit Eltern und in mein Privatleben mit meinen eigenen Kindern zu integrieren."

Beth Ohanneson, M.S. M.F.T.

Child Psychologist

Wie werde ich die Listening Tools in meiner beruflichen Praxis einsetzen können?

Welche Vorteile kann die Teilnahme an diesem Seminar für meine Praxis bringen?

 

Der Ansatz von Hand in Hand Parenting ist praxisnah und gleichzeitg sehr tiefgreifend. Die sechs Listening Tools, die während des 8-wöchigen Seminars vermittelt werden, können überforderten Eltern sofortige Unterstützung und Erleichterung verschaffen und bieten die Möglichkeit einer langfristigen Transformation. Sie werden die Toolbox von Hand in Hand Parenting, neben anderen Ansätzen, die Sie in der Arbeit mit Erwachsenen und Kindern anwenden, einsetzen können.

 

Da der Hand in Hand Parenting-Ansatz ein nicht wertender, respektvoller und die Stärken des Einzelnen fördernder Erziehungsansatz ist, werden sich Ihre Klienten von Ihnen zutiefst respektiert und akzeptiert fühlen, was diese wiederum dazu ermutigen wird, die notwendigen Veränderungen vorzunehmen.

Psychologist for Children

Gibt es irgendwelche Voraussetzungen für
die Teilnahme an diesem Seminar?

Nein. Wir empfehlen zwar, vorab an der Hand in Hand Parenting Starter Class teilzunehmen, um sich mit unserer Toolbox bereits vertraut zu machen, dies ist jedoch keine Voraussetzung für die Teilnahme. Die Erfahrung zeigt, dass das Mentoring und Teaching, an dem Sie während des Seminars teilnehmen, unabhängig vom Grad der Erfahrung einer Person mit der Hand in Hand Tollbox, sehr nutzbringend ist. Sollten Sie bereits Erfahrung mit der Anwendung dieses Ansatzes in Ihrer Familie haben und diese Fähigkeiten in Ihrer Arbeit vertiefen wollen, dann dient das Mentoring dazu, den Ansatz zu vertiefen und zu zeigen, wie Sie ihn am besten an Ihre Klienten weitergeben können.

Aus der Hand in Hand Toolbox:

Anfrage einer Kindertherapeutin:  Können die Hand in Hand Tools auch bei komplexen Traumata angewendet werden?